Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Abwasserhebeanlage

(DIN EN 12050-1 bis 3), erforderlich, wenn von der Stelle, an der das Abwasser anfällt, (z. B. Sanitärgegenstand, Bodenablauf) eine Entwässerung mit natürlichem Gefälle (2 %) zum Straßenkanal nicht möglich ist, die Oberkante der Sanitärgegen- stände weniger als 25 cm über der Straßenoberkante (Rückstauebene) liegt oder Rückstauverschlüsse unpraktikabel sind. Für leicht verschmutztes Wasser und Regenwasser reichen Tauchpumpen in offenem Pumpensumpf aus. Für fäkalienhaltiges Abwasser sind geschlossene Fäkalienhebeanlagen erforderlich.

Abwasserhebeanlage - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen