Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Beobachtungsmethode

bezeichnet man ein Verfahren, bei dem zunächst bewusst ein vertretbar höheres Risiko durch das Treffen von Annahmen in Kauf genommen wird, deren Zutreffen während der Bauausführung mit Hilfe eines geeigneten Messprogramms kontrolliert wird. Gleichzeitig werden Maßnahmen in Reserve gehalten, die aber nur dann zu ergreifen sind, wenn durch Messungen erkennbar wird, dass die Wirklichkeit von den getroffenen Annahmen nach der ungünstigen Seite abweicht. Die Methode wird in solchen Fällen angewendet, bei denen in der Planungsphase ein schwer kalkulierbares Risiko besteht und zu diesem Zeitpunkt aus Gründen der Sicherheit eine Lösung gewählt werden müsste, die unter Umständen sehr unwirtschaftlich ist.

Beobachtungsmethode - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen