Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Dachdeckung

risikoarme Technik, wenn die material- und konstruktionsbedingten Mindestdachneigungen eingehalten werden. Geneigte Dächer erhalten i. d. R. Dachdeckungen. Je steiler die Dachneigung, desto besser die Regenableitung. Dachdeckungen werden hergestellt aus kleinformatigen Einzelteilen wie Dachziegeln, Dachsteinen, Platten aus Naturstein, Schindeln aus Holz, Schiefer und Faserzement und großformatigen Wellplatten aus Faserzement oder Metall, Metallblechtafeln und -bändern und schließlich aus Stroh und Schilf.

Dachdeckung - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen