Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Einlassdübel

Verbindungselement für Längsund Querverbindungen von Holzstäben (keine Stoßverbindungen) aus Hartholz (Scheibendübel) oder Stahl (Ringdübel). Die Verbindung ist durch nachziehbare Schraubenbolzen mit Unterlegscheiben und Mutter zu sichern. Die passgenauen Einlassausfräsungen in beiden Holzstäben werden mittels geeigneter Bohrwerkzeuge hergestellt. Beim historischen Holzbau wurden auch quaderförmige Einlassdübel aus Hartholz verwendet, z. B. zur Verbindung von Ruten und Bruststücken von Windmühlenflügeln. Hier sind allerdings, um die Hölzer nicht durch Bohrungen zu schwächen, Spannbügel außen um die Holzteile angelegt worden. (vgl. Einpressdübel).

Einlassdübel - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen