Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Estrich

Fußboden als Untergrund für Fußbodenbeläge oder, bei entsprechender Art und Aus- führung, auch fertiger nutzbarer Boden. Hergestellt aus flüssigen Materialien (z. B. Fließestrich), die nach dem Aufbringen auf die Unterkonstruktion abgezogen oder ggf. abgerieben werden und je nach Material eine bestimmte Zeit zum Erhärten benötigen. Materialien: Gussasphalt, Calciumsulfat (Anhydrit), Magnesia, Zement. Konstruktionsarten: Verbundestrich, Estrich auf Trennschichten, schwimmender Estrich. Nach der Funktion gibt es Unterscheidungen wie: Hartstoffestrich, Heizestrich, Schutzestrich oder Gefälleestrich.

Estrich - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen