Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Gusseisen

es ist eine Eisenlegierung mit 2 bis 4 % Kohlenstoffgehalt. Gusseisen entsteht durch Umschmelzen von Roheisen im Kupolofen. Gusseisen ist relativ rostresistent. Man unterscheidet - Graues Roheisen, im Bruch grau aussehend und mit einem Kohlenstoffanteil von mehr als 1,5 %, ist der Ausgangsstoff für Grauguss mit relativ geringer Sprödigkeit. - Weißes Roheisen, im Bruch hell-metallisch, ist hart und spröde, es dient zur Herstellung von Temperguss und Hartguss.

Gusseisen - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen