Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Hausschwamm

der Echte Hausschwamm (Serpula lacrymans) ist in Mitteleuropa der gefährlichste Bauschadpilz. Optimale Lebensbedingungen findet er in nichtgerbsäurehaltigem Holz bei 20 bis 30 % Massefeuchtigkeitsanteilen, Temperaturen von 15 °C bis 25 °C und stehender Luft. Er vermag trockenes Mauerwerk bis zu 15 m zu durchwachsen, bis er seine optimalen Lebensbedingungen vorfindet. Befallenes Holz kann bis zu weichem Mulch aufgelöst werden. Hausschwammbefall ist bauanzeigepflichtig. Der Echte Hausschwamm gehört wie der Weiße Porenhausschwamm und der Kellerschwamm zu den sog. Hausfäulen.

Hausschwamm - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen