Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Injektion

das Einpressen von Fremdstoffen in die Hohlräume des Bodens oder Felsens wird als Injektion bezeichnet (siehe auch Baugrundverbesserung). Das Injektionsmittel, Einpressmenge, -zeit und -druck sind auf den anstehenden Boden bzw. Fels abzustimmen und ständig zu kontrollieren. Injektionen können von oben nach unten oder auch in entgegengesetzter Richtung z. B. für Abdichtungswände (Injektionswand) ausgeführt werden. Das flächenhafte Verpressen in einer Höhe dient zur Herstellung von Abdichtungssohlen z. B. bei Baugruben. Injektionen werden auch zur Bodenverfestigung, Stabilisierung von Fels und zur Vortriebssicherung im Tunnelbau eingesetzt.

Injektion - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen