Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Keller

vollständig oder teilweise unter der Geländeoberfläche befindlicher Raum oder Raumgruppe mit Wänden und Decken und meist auch Fußböden. An Kelleraußenwände werden besondere Anforderungen des Feuchteschutzes gestellt. Keller dienen i. d. R. untergeordneten Nutzungen. In Kellern sind nach Bauordnungsrecht i. d. R. keine Aufenthaltsräume zulässig. Etymologische Wortherkunft: lat.: cellarium = (unterirdischer) Vorratsraum. Kellerentwässerung häufig nur mittels Abwasserhebeanlagen möglich.

Keller - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen