Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Köcherfundament

(auch als Hülsenfundament bezeichnet), Fundament - meistens in der Form des Einzelfundaments -, in welchem sich ein Köcher (Aussparung) zur Aufnahme einer Stahlbetonfertigteilstütze befindet. Die Köcher können mit Hilfe verlorener (Blech-)Schalung oder konventionell hergestellt werden. Ihre Oberflächenausbildung - glatt, profiliert oder gezahnt - bestimmt die zu wählenden statischen Nachweise. Köcherfundamente gibt es der Konstruktionsform nach als Platte mit aufgesetztem Köcher (leichtere Konstruktion) oder als Fundamentblock mit eingelassenem Köcher (Blockfundament). Die Köcher müssen die Fähigkeit besitzen, vertikale Lasten, Biegemomente und Horizontalkräfte aus den Stützen über das Fundament in den Baugrund zu übertragen.

Köcherfundament - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen