Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Lüftungsanlagen

sind im Sinne der DIN EN 13779 Raumlufttechnische Anlagen, die mit keiner oder nur einer einzigen thermodynamischen Luftbehandlungsfunktion (also nur Heizen, Kühlen, Befeuchten oder Entfeuchten) ausgestattet sind, z. B. Luftheiz- oder Luftkühlanlagen, Luftbefeuchtungs- oder Luftentfeuchtungsanlagen, vgl. RLT. Filter, Ventilatoren, Schalldämpfer und dergleichen zählen nicht zu den thermodynamischen Luftbehandlungsfunktionen. Lüftungsanlagen werden in der Regel nur für ganz bestimmte Zwecke, entweder mit Lüftungsfunktion oder als reine Umluftanlagen, oft auch in Form von Einzelklimageräten eingesetzt, siehe auch Teilklimaanlagen.

Lüftungsanlagen - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen