Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Mansarddach

(siehe Dachformen), der Name ist auf den französischen Barockbaumeister François Mansart (1598-1666) zurückzuführen. Die Dachform gab es jedoch schon vor ihm. Sie ist charakterisiert durch eine steile untere und eine flachere obere Dachfläche. Jede Dachhälfte besitzt somit zwei Traufen. Das Mansarddach erlaubt Dachausbauten ohne Dachschrägen.

Mansarddach - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen