Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

offene Warmwasserheizung

offene Anlagen besitzen an der obersten Stelle der Heizungsanlage ein offenes Ausdehnungsgefäß (OAG), das die Volumenänderungen des erwärmten Wassers aufnimmt. Das Ausdehnungsgefäß ist mit dem Kessel durch einen nicht absperrbaren Sicherheitsvor- und ggf. Sicherheitsrücklauf (SVL + SRL) verbunden. Wegen der Nachteile und Einschränkungen kommen offene Anlagen nur noch für große koksbefeuerte Heizanlagen zur Anwendung.

offene Warmwasserheizung - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen