Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Ortrammpfahl

durch Innenrammung eines unten mit einem frischen Betonpfropfen verschlossenen Rohres wird beim Einbringen des Profils der Boden verdrängt und verdichtet. Nach Erreichen der Endtiefe wird das Rohr festgehalten und der Pfropfen am Fuß herausgeschlagen und damit der Pfahlfuß hutförmig verbreitert. Das Stahlrohr wird unter gleichzeitigem Ausbetonieren langsam gezogen. Ortrammpfähle werden nach ihrem Erfinder auch als Franki-Pfähle bezeichnet.

Ortrammpfahl - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen