Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Paternosteraufzüge

sind Personen-Umlaufaufzüge vor allem für einen gleichmäßigen, kontinuierlichen Verkehr zwischen den Geschossen und wurden früher häufig in Büro- und Amtsgebäuden eingebaut. Die Fahrkörbe sind nach vorn hin offen, bieten Platz für 1-2 Personen, die Geschwindigkeit ist mit max. 0,25 m / s so gering, dass während der Fahrt zu- und ausgestiegen werden kann. Laut Aufzugsverordnung sind Personen-Umlaufaufzüge wegen der heutigen brandschutz- und sicherheitstechnischen Anforderungen für Neuanlagen nicht mehr zugelassen. Vorhandene Anlagen können nur mit einer Ausnahmegenehmigung betrieben werden. Einzelheiten siehe AufZV (Aufzugsverordnung) und TRA 500.

Paternosteraufzüge - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen