Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Sheddach

(siehe Abb. Sheddächer) oder Sägedach ist eine Reihung von Pultdächern oder pultdachähnlichen Dächern. Dieser Dachtyp wird dort angewendet, wo es darauf ankommt, große überdachte Flächen gut und gleichmäßig auszuleuchten, z. B. im Industriebau. Es wechseln Pultdachflächen mit senkrechten oder annähernd senkrechten verglasten Flächen. Etymologische Herkunft: engl. shed = Wetterdach, Hütte.

Sheddach

Sheddach - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen