Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Skelettbau

Konstruktionselemente des Skelettbaus sind Stäbe. Die Einzelstäbe sind meist für bestimmte Kraftgrößen spezialisiert: Druckkräfte, Zugkräfte und bzw. oder Biegemomente Das tragende Gerippe eines Skelettbaus hat keine raumabschließende Wirkung. Die raumbegrenzenden (ausfachenden) Bauteile haben in der Regel keine tragende Funktion. Stabtragwerke sind Skelettbauten. Für die räumliche Stabilität von Skelettbauwerken mit gelenkigen Knotenpunkten gibt es zwei Konstruktionsprinzipien: 1. Dreiecksverbände, scheibenartige Konstruktionen (Fachwerke) oder Scheiben. 2. biegesteife Rahmenecken und Einspannungen von Stäben im Fundament.

Skelettbau - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen