Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Stützwand

Stützwände dienen zur Abstützung von Geländesprüngen. Man kann unterscheiden: Stützwände bzw. Stützmauern, die die Lasten überwiegend in der Sohlfäche der Wand in den Baugrund abtragen. Stützwände, die die Lasten überwiegend über das Erdauflager im Einbindebereich und eventuelle Abstützungen (Steifen, Anker) ableiten. Stützwände werden als Baugrubenwände z. B. Spundwand, Trägerbohlwand i. d. R. temporär eingesetzt, wobei sie auch in das Bauwerk integriert werden können z. B. Bohrpfahlwände, Schlitzwände. Stützwände können bei entsprechender Ausbildung auch eine gegen Wasser abdichtende Funktion besitzen (siehe auch Dichtwand).

Stützwand - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen