Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

Treppenhandlauf

griffige durchgehende Sicherungs- und Steigehilfe, die dem Verlauf von Treppen in geeigneter Höhe (0,9 m bis 1,10 m) folgt, entweder als oberer Abschluss einer Umwehrung oder für sich an den Wänden geführt, (Trittstufe) (Setzstufe) die die Treppe begrenzen. Länderweise unterschiedliche bauaufsichtliche Anforderungen betreffen die Handlaufhöhe und -führung.

Treppenhandlauf - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen