Navigation

Suche

Hauptnavigation

Begriffe aus dem Baulexikon:

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

  

waagerechter Verbau

der waagerechte Verbau ist eine klassische Methode zur Sicherung der Baugrubenwandung. Beim waagerechten Verbau wird die Baugrube durch waagerecht angebrachte Holzbohlen gestützt. Die aufgenommenen Kräfte werden über senkrecht liegende Brusthölzer in die Steifen (Streben) eingeleitet und zur gegenüberliegenden Baugrubenseite ausgesteift. Der waagerechte Verbau ist vor allem für nicht zu breite und zu tiefe Gräben geeignet, bei denen die Aussteifung die Bauarbeiten nicht wesentlich behindert.

waagerechter Verbau - Normen und Publikationen im Beuth WebShop suchen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  

Informationen